nach oben

News

Dual Site Data Center Strategy: W&W-IT reicht für den DRZP ein
15.01.2018

Mit zwei neuen Rechenzentren in Stuttgart und Kornwestheim tritt die W&W-IT in Kategorie 7 beim Deutschen Rechenzentrumspreis an. Die beiden Datacenter orientieren sich nahe an derzeitig gültigen und sich in naher Zukunft abzeichnenden Vorgaben und Normen. 

Einreichung in Kategorie 6: Contabo nimmt am Deutschen Rechenzentrumspreis teil
12.01.2018

Im letzten Jahr konnte Contabo einen Deutschen Rechenzentrumspreis mit nach Hause nehmen. Auch 2018 geht das Unternehmen an den Start: Beim eingereichten Projekt handelt es sich um die energetische Optimierung des unternehmenseigenen Rechenzentrums in München.

DRZP 2018: Losstech schickt Storage-Lösung sanXaler® in Rennen
10.01.2018

Die Losstech GmbH macht den Anfang in Kategorie 8: Das Unternehmen reicht seine Storage-Lösung sanXaler® ein. Das System verspricht hochperformant und zugleich ressourcensparend und umweltschonend zu arbeiten.

Bis zum 05.02.: Einreichungsfrist für den Deutschen Rechenzentrumspreis verlängert
09.01.2018

Ursprünglich sollte das Bewerbungsverfahren für den Deutschen Rechenzentrumspreis am 15.01.2018 enden – nun aber hat das Preiskomitee die Verlängerung der Bewerbungsfrist beschlossen: Bis zum 05.02.2018, 23:59 Uhr, dürfen weiterhin Projekte und Produkte eingereicht werden, die eine Steigerung der Effizienz im Rechenzentrums versprechen.

GEA als Aussteller und Forumsexperte auf der future thinking
27.12.2017

Die GEA Refrigeration Germany GmbH wird 2018 auf der future thinking ausstellen. Darüber hinaus bringt das Unternehmen seine Expertise im Bereich Klima- und Kältetechnik in das Fachforum „Sorgen mit den Normen: Wie Gesetze die RZ-Klimatechnik umkrempeln“ ein. 

„The Energy Management Revolution“ – Einreichung vonOm7Sense in Kategorie 3
27.12.2017

Om7Sense hat seine Energiemanagement-Lösungen für den Deutschen Rechenzentrumspreis 2018 eingereicht. Die Lösungen des Startup-Unternehmens aggregieren alle Energie- und Umweltdaten im Rechenzentrum und visualisieren diese mit höchster Usability.