nach oben
Kategorie

8

Innovative IT im Rechenzentrum

Boris Hajek
Geschäftsführer

losstech GmbH

sanXaler® – Ultimative Server-Performance made in Germany

DISZIPLIN 1: Innovative IT-Anwendungen

Durch den Einsatz von standardisierten Schnittstellen (IPMI), Performance-Daten des Betriebssystems sowie den Zugriff auf Informationen der Produktivumgebung, wurde der sanXaler® sehr performant und effizient gestaltet.

DISZIPLIN 2: Optimale IT-Komponenten

Der Grundgedanke war ein System, welches minimale Komplexität aufweist und Latenzen minimiert. Das Ergebnis ist eine sehr robuste Lösung, bestehend aus wenigen Komponenten und einer dementsprechend hohen Nachhaltigkeit.

DISZIPLIN 3: Verfügbare und stromsparende technische Infrastruktur

Eine MTBF-Betrachtung zeigt deutliche Vorteile. Workloads werden mit einem zweistufigen Ansatz hochverfügbar dargestellt. Dies beinhaltet die Virtualisierungs-(Failover) und Storage-Ebene (synchrone Datenspiegelung).

DISZIPLIN 4: Sicherstellung eines ständigen Verbesserungsprozesses

Eine mitgelieferte Metric Appliance sammelt kontinuierlich Daten zur Effizienz (Workload/Energie).Trendanalysen verschiedener Parameter werden ebenfalls durchgeführt. Unterschiedliche SLAs können angeboten werden (24×7).

Zusammenfassung: der synergetische Effekt:

Betrachtung: Virtuelle Workloads pro Watt

Die sanXaler®-Umgebung wurde auf ein Komponenten-Minimum reduziert und dabei max. optimiert. Eine geringere Abwärmelast und sehr hohe Effizienz senken den Energieverbrauch drastisch. Das System nutzt, aufgrund seiner Struktur, Hardware effizienter (s. PPT). Damit reduziert es die energetischen Anforderungen eines Workloads enorm. Auf den Einsatz des SANs kann weitesgehend verzichtet werden, da dieses bereits integriert ist-SAN-Switche fallen weg. Im Netzwerkbereich werden neusten und energieeffizientesten Technologien genutzt (25 GbE/100GbE), somit wird auch hier die Anzahl der Ports reduziert. Das bedeutet auch, dass die USVs eine geringere Kapazität ausweisen müssen. Im Ergebnis spart der Einsatz des sanXalers® im RZ eine große Anzahl an Komponenten und Geräten ein. In der Gesamtbetrachtung ist somit ein RZ-Betrieb mit kleinem PUE-Wert möglich

Warum sollte dieses Projekt gewinnen?

  • UMWELTSCHUTZ: Die losstech GmbH sieht sich mit dem sanXaler® in der Vorreiterrolle und versteht die Verringerung der CO2-Emission als wesentlichen Bestandteil der Unternehmensvision.
  • RESSOURCENSPAREND: Durch ein innovatives Modulsystem können Ressourcen jederzeit bedarfsgerecht erweitert werden und müssen nicht, wie üblich, weit im Voraus festgelegt und finanziert werden.
  • EFFIZIENZSTEIGERND: Geringere Wartezeiten, optimierter Workflow, größere Mitarbeiterzufriedenheit. Der sanXaler® adressiert digitale Herausforderungen und zeigt deutliche Performane-Vorteile.
  • SICHERHEIT: Alle Komponenten sind doppelt vorhanden und bilden ein hochverfügbares System. Im Vergleich zu Einzelsystemen mit max. 97,5% hat der sanXaler® eine Verfügbarkeit der Daten von 99,99%.