nach oben
Kategorie

2

RZ-Klimatisierung und Kühlung

Heiko Lüders
IT Manager

techit GmbH

SmartWare für das Rechenzentrum

Projektbeschreibung

SmartWare ermöglicht eine neue Möglichkeiten in Rechenzentren. Höchste Energieeffizienz, ein selbst verwaltendes und organisierendes Computenode Cluster setzt neue Massstäbe in der RZ Planung und Betrieb. Durch den Einsatz von unserer eigenen „Thermal Coupling Technologie“ ist eine sehr effizientes und einfaches Kühlsystem in die RZ Infrastruktur integriert.

Zielsetzung

Es war der Ansatz, ein sehr energieeffizientes System zu schaffen, welches hyperkonvergent ist und sich komplett selbst organiersiert. Die Herausforderung war ein effizientes und nicht komplexes Kühlsystem zu entwickeln. Das Ganze Modular und standardisiert. Auch eine automatisierung der Administration von MS Umgebungen sollte integriert werden.

Innovation

Das SmartWare-RZ ist modular und standardisiert. Ein SmartWare-RZ Block (20 Racks, 400 Nodes, inkl. Switche) ist beim Kunden innerhalb von 3,5 Std. aufgestellt und Betriebsbereit. Das Kühlsystem ist eine Besonderheit die dieses ermöglicht. Ein komplett ausgestattetes Rack benötigt ca. 2,2kW an Stromaufnahme bei 320 Intel Xeon CPU Cores. Oder 4,4kW mit 640 Intel Xeon CPU Cores.

Mehrwert

Allein die Energie, Zeit und Managementkostenreduzierung ist enorm.

Warum sollte dieses Projekt den Award gewinnen?

  • Es ist wahrscheinlich das derzeit effizienteste RZ konzept am Markt.
  • SmartWare- GridOS ist das am einfachsten zu administrierende hyperkonvergente System am Markt. Komplett selbst organisierend.
  • SmartCube ist das durchgängigste Konzept von dem effizientesten Betrieb bis hin zur einfachsten Adminstration.
  • Es ist das effizienteste Konzept mit geringstem adminstrations- und Serviceaufwand. Es bietet neue Dimensionen im RZ Betrieb und Möglichkeiten.