nach oben

Kurzprofil Wettbewerb

Anliegen

Der Deutsche Rechenzentrumspreis wurde 2011 ins Leben gerufen, um Produkte und Projekte auszuzeichnen, die die (Energie-)Effizienz im Rechenzentrum steigern. Hierbei steht der innovative bis visionäre Charakter im Fokus, denn die Einreichungen dürfen – je nach Kategorie – noch nicht im Markt erhältlich sein oder maximal seit einem Jahr angeboten werden.
Darüber hinaus ist es eine wichtige Aufgabe des Deutschen Rechenzentrumspreises, sämtliche eingereichten Ideen und Projekte innerhalb der Branche sichtbar zu machen und ihnen den Weg in den Markt zu öffnen und/oder bei der Etablierung zu unterstützen.

Teilnehmer

Es ist jeder herzlich zur Teilnahme eingeladen, wenn er eine fachlich fundierte Innovation in einer der Kategorie vorweisen kann. Hierzu gehören z.B. Studenten, Architekten, Ingenieure, Unternehmen aus den Bereichen Energietechnik, Klimatisierung, Sicherheit, IT und Netzwerke, Software sowie Rechenzentrums-Betreiber und Wissenschaftler, Forscher und Visionäre.

Jury

Die Jury besteht aus einem Gremium von ehrenamtlichen Experten aus Wirtschaft, Verbänden sowie Forschung und Lehre. So kann jede Einreichung praxisnah und unabhängig bewertet werden.

Eckdaten

Die Bewerbungsfrist für den Deutschen Rechenzentrumspreis 2017 endete am 13.02.2017.

Bewerbungsstart:
01.08.2016

Bewerbungsschluss:
13.02.2017, 23:59 Uhr

Gala & Preisverleihung:
25.04.2017 im darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt