nach oben

News

Auf Nummer sicher! Frankfurter Rechenzentrumsbetreiber Telehouse setzt auf neuartiges Brandschutzkonzept
19.02.2019

In Frankfurt am Main liegt einer der größten Datenknotenpunkte der Welt: der Deutsche Commercial Internet Exchange (DE-CIX) mit Spitzenwerten von 6,7 Terabyte Datenvolumen pro Sekunde. Die Telehouse Deutschland GmbH unterhält eines der größten Rechenzentren Frankfurts, das direkt an den DE-CIX angebunden ist.

Die Checkliste zu Leckage-Risiken: Damit ein kleines Wasserleck im Rechenzentrum nicht die Riesenwelle macht
24.01.2019

Do-it-yourself-Anleitung für RZ-Profis zum Auffinden und zur Eingrenzung von leckagegefährdeten Bereichen in Rechenzentren.

Sicherheit in Ihren Händen
16.04.2018

Gestiegene Datenmengen auf der einen, erhöhte Sicherheitsanforderungen auf der anderen Seite haben Einfluss auf die Organisation von firmeneigenen aber auch von firmenfremden Rechenzentren. Die Vorgaben zur Zugangskontrolle und -protokollierung sind streng. Kontrollsysteme wie beispielsweise der Handvenenscan bietet sich als nicht-invasive, intuitive und sichere Lösung an. Mehr dazu im heutigen Fachbeitrag von iCOGNIZE.

10 GBit/s bis über 100 GBit/s in der Gebäudeverkabelung
09.04.2018

Heutzutage ist der Bedarf an hohen Datenübertragungsraten enorm. Am 12.09.2017 meldete der Internetknoten in Frankfurt mit 5,88 Terabit pro Sekunde einen neuen Rekordwert. Mitte März 2018 sind bereits knapp 6,4 Terabit pro Sekunde gemessen worden. Vor fünf Jahren sind es nicht einmal 2 Terabit pro Sekunde gewesen. Obwohl heute viele Arbeitsplätze in Bürogebäuden noch nicht einmal mit 1 Gbit/s angebunden sind, werden seit mehr als 10 Jahren mit dem E-DATmodul 10 GBit/s-fähige Anschlüsse in Verbindung mit Kat. 7 oder gar Kat. 7A Installationskabeln in den Gebäuden verbaut.

Batterien und Schwungradspeicher und deren Verwendung in USV-Anlagen
03.04.2018

Rechenzentren der Internet-, Finanz- und IT-Branche, aber auch immer mehr anspruchsvolle Industrieprozesse, sind auf eine zuverlässige Energieversorgung angewiesen, die in vielen Fällen nicht durch das öffentliche Netz gewährleistet werden kann. Daher kommen in diesen Branchen in hohem Maße Unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) zur Anwendung, die bei einer Netzstörung oder einem Netzausfall die Energieversorgung der angeschlossenen Geräte und Maschinen sicherstellen.

Hochverfügbarkeit für Mikro-Rechenzentren
26.03.2018

100 Prozent Belastbarkeit, keine Ausfälle, maximale Schnelligkeit sowie geringe Latenzzeiten – das sind Anforderungen an IT-Infrastrukturen, die heutzutage als Standard vorausgesetzt werden. Doch mit der Anbindung an zentrale Großrechenzentren können diese Anforderungen oft nicht mehr abgebildet werden. Edge Computing, also die Verlagerung von Rechenleistung an den Rand eines Netzwerkes und näher an die betroffenen Nutzer bzw. Anwendungen, hat sich daher als wichtiger Trend und echte Erweiterung zu Großrechenzentren entwickelt.

LEGO Architecture meets BIM – BIM für Anfänger erklärt
21.03.2018

Jeder kennt sie, die bunten Plastiksteine, mit denen wir als Kinder Traumhäuser, Raumschiffe oder atemberaubende Fahrzeuge gebaut haben. Die Verbundenheit zu den kleinen Bausteinen nutzt Rob Jackson vom BIM-Spezialisten Bond Bryan Digital, der damit Building Information Modeling und die digitale Planung verständlich macht. Er nimmt ein Lego-Architekturmodell von Le Cobusier´s Villa Savoie als Basis für seinen Internet-Blog und erklärt BIM daran.

Mit modernen Kühlkonzepten die Stromrechnung senken
13.03.2018

Der steigende IT-Bedarf macht es notwendig, dass sich IT-Manager verstärkt um die Wirtschaftlichkeit ihres Datacenters kümmern. Eine Analyse der Kühlsysteme kann neue Potenziale zur Kostenoptimierung aufzeigen.